Was bedeutet Heilmeditation?

Mit der Heilmeditation gehen wir in uns, lernen unsere innere Stimme und uns wieder wahrzunehmen und die Kraft der tiefen Selbstliebe zu spüren und uns zu erkennen. Die Heilmeditationen beruhen auf den Grundsätzen der nie versiegenden Liebe. Bereits in der Bibel ist die Liebe als unvergleichliche Macht, die die ganze Welt sowie alles, was auf ihr lebt, vereint, beschrieben worden. Die Liebe stellt im Universum durch Ausgleich und Harmonie das Gleichgewicht her. Dieses Gleichgewicht können Sie für sich nutzen und lernen, mit der Meditation Liebe zu erzeugen als Ausdruck für Wertschätzung, Freundlichkeit, Anerkennung für den Anderen, ihn ebenfalls anzuerkennen in allem, was er macht und wie er lebt. Das alles beinhaltet die persönliche Liebe.

Wir lernen aber auch durch und in der Meditation die unpersönliche Liebe kennen, die sich in der Fähigkeit äußert, mit anderen, uns nicht so nah stehenden Menschen, auszukommen und ihnen Gutes zu wünschen, ohne persönlich verhaftet zu sein. Die Heilmeditation ermöglicht eine körperliche und seelische Stärkung. Während der Meditation bauen wir Bilder auf, die uns helfen, uns selbst voller Liebe anzunehmen und uns so in die Lage zu versetzen, anderen ebenfalls diese Liebe zukommen zu lassen.

Gerne gebe ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch weitere Informationen über die Praktik der Heilmediation und freue mich, Ihnen helfen zu können oder folgen Sie diesem Link:

http://www.heilmediation.org/richtlinien/geschichte.htm

 

Lebe die Liebe, denn das ist es, was heilt.

Login Form



<<November 2017>>
Mo Tu We Th Fr Sa Su
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930